Zur Optimalen Behandlung bitte folgendes Beachten:

  • Benutzen Sie keine Creme vor der Behandlung
  • Bitte erscheinen Sie zu jedem Termin immer ohne Augen Make-Up und Mascara, damit auf Ihren Wimpern kein Fettfilm liegt!
  • Verwenden Sie keine Wimpernzange

Nach der Behandlung: 

Während der ersten 24 Stunden nach der Behandlung:

  • Da diese Phase am kritischsten ist, bedarf es hier besonderer Vorsicht und Pflege.
  • Die neuen Wimpern dürfen auf keinen Fall nass werden! Sogar Wasserdampf beim Duschen reicht bereits aus und die Qualität der frisch geklebten Wimpern kann beeinträchtigt werden. Saunen, Dampfbäder & Whirlpools, sollten selbstverständlich ebenso vermieden werden.
  • Die Wimpern dürfen nicht mit Reinigungs-oder Pflegeprodukten in Berührung kommen.

Nach 24 Stunden:

  •  notwendig ist, Mascara zu benutzen, dann wasserlösliche Mascara verwenden.
  • Die neuen Wimpern mit Bedacht behandeln und starkes Reiben und Ziehen vermeiden.
  • Keine Wimpernzangen / -former benutzen, da beimVersuch die neuen Wimpern zu formen, diese abbrechen können.
  • Lediglich fusselfreie Applikatoren und Makeup-Entferner benutzen. Auf das Verwenden von Wattepads und Baumwollhandtüchern verzichten.
  • Die Wimpern während des Tragens einer Wimpernverlängerung weder färben noch tönen; falls dies der Wunsch der Kundin ist, muss dies vor der Erstbehandlung und Applikation der synthetischen Wimpern geschehen
  • Keine Ölhaltigen Produkte im Bereich der Augen verwenden, vor allem keine wasserfeste Mascara. 
  • Nach 24 Stunden müssen die Wimpernextensions täglich gereinigt werden. Das hat nicht nur optische Gründe, sondern ist vor allem aus hygienischer Sicht wichtig.
  • Augen und Wimpernextensions sollten regelmäßig von Make-Up Resten, Staub, abgestorbenen Hautzellen, Schweiß und Bakterien gereinigt werden. Nur so kann eventuellen Infektionen vorgebeugt werden.
  • Der größte Fehler wäre es, wenn die Wimpernextensions nicht gereinigt werden.
  • Durch die Reinigung werden Öle und Proteine aus den Wimpern entfernt. Dadurch können die Extensions besser haften. Öle und Proteine sind ein großer Faktor dafür, dass die Extensions zu früh ausfallen. Mit der täglichen Pflege können Infektionen und Reizungen an den Lidrändern vermieden werden. Die häufigste Infektion ist übrigens Blepharitis. Schlechte Hygiene kann außerdem zu einem geschwächten Wimpernwachstum führen.

Wie sollte die Wimpernverlängerung gereinigt werden?

  • Eins vorweg: Man muss nicht befürchten, dass die Wimpernextensions durch das tägliche und behutsame Reinigen ausfallen. Ganz im Gegenteil. Nur wer seine Wimpern pflegt, hat auch lange Freude daran.
  • Besonders Wichtig ist die Reinigung am Wimpernkranz, da dessen Poren freigehalten werden sollten, damit die Naturwimpern gleichmäßig und stark nachwachsen können. Nur das Reinigen der Wimpernspitzen ist in keinem Fall ausreichend!